Vereinsfahrt nach Neukirchen in Österreich

Am Donnerstag den 17.05.2012 war es endlich soweit. Die lang ersehnte Vereinsfahrt nach Neukirchen am Großvenediger startete um 5.00 Uhr in der Früh.

Nach dem alle Koffer verladen waren konnte die Reise nach Österreich endlich beginnen. Nach ca. 10 Stunden und einigen Pausen trafen wir auf dem Sonneck bei Familie Hofer ein. Dort wurden wir schon sehnlichst von Maria und Ernst Hofer erwartet. Nach einem kleinen Begrüßungsschnäpschen wurden die Zimmer bezogen und die Koffer ausgepackt. Der Abend stand zur freien Verfügung. Einige Fahrtteilnehmer erkundeten die Umgebung, während die Anderen die schöne Aussicht von dem Balkon der Pension Sonneck genossen. Gegessen wurde gegen 19.00 Uhr auf dem Alpengasthof Rechtegg bei Familie Kröll, welcher sich direkt neben der Pension Sonneck befindet. Nachdem wir gut versorgt wurden, verbrachten wir noch einige gemütliche Stunden zusammen.

Der Freitag stand ganz im Zeichen einer Erkundung des Großglockners, dem höchsten Berg Österreichs. Nach gefühlten 30km Bergauf und ca. 100 Kurven später, erreichten wir mit dem Bus und unserem Reiseführer Gotthard das Hochplateau Großglockner. Dort galt es die herrliche Aussicht auf den Gipfel zu genießen und das ein oder andere Murmeltier zu entdecken. Auf dem Rückweg zum Sonneck wurde ein kurzer Halt in Lienz eingelegt, wo wir in der schönen Innenstadt bei Kaffee und Kuchen das herrliche Wetter genossen. Abends verköstigte uns unser Gastgeber Ernst und sein Sohn Alois mit allerlei Leckereien vom Grill. Bei Handmusi und ein paar Seidel ging der Freitagabend bis in die späten Abendstunden.

 

bild bericht sonneck

 

Am Samstag wurden dann zum ersten Mal die Wanderschuhe angezogen. Mit der Seilbahn ging es auf den 2100 Meter hochgelegenen Wildkogel, der in weißer Pracht erstrahlte. Nach einem Seidel auf der Terasse des Wildkogelhauses wanderten wir den Berg herunter auf die Steineralm, wo Hausgemachte Pilzsuppe und Kaiserschmarrn der Renner waren. Das herrliche Wetter verleitete einige Kameraden dazu, sich in den Sonnenliegen ein wenig zu bräunen. Nachdem wir von dem leckeren Essen gestärkt waren, konnten die restlichen Meter zum Sonneck zurücklegt werden. Schließlich durfte der Anpfiff der Bayern gegen Chelsea nicht verpasst werden. Das Spiel war hinterher zwar verloren, aber dennoch ließen wir uns unsere gute Stimmung nicht vermiesen, denn es galt ja noch in den Geburtstag von Nicol, Jörg und Arno rein zu feiern. Schließlich klang der Abend zur späten Stunde aus.

Am Sonntag den 20.05.2012 traten wir gegen 09.00 Uhr die Heimreise an. Die Rückfahrt gestaltete sich ein wenig schwieriger, da wir mindestens 2 Stunden im Stau standen. Dennoch mussten Pausen eingelegt werden. Wir hielten in Allershausen in einer zünftigen Wirtschaft an, wo wir uns bei leckerem Essen stärkten. Gegen 20.00 Uhr kamen wir dann dank unserem Busfahrer Roland sicher in Dörnhagen an.

Abschließend ist zu sagen, dass es ein unvergessliches Wochenende mit einer Menge netter und unvergesslicher Eindrücke war.

Besonderer Dank geht an die Familien Hofer (Sonneck), Familie Kröll (Rechtegg) sowie Familie Wanger (Steineralm), die uns hervorragend und mit besonderer Gastfreundlichkeit versorgt und beherbergt haben. Selbstverständlich geht auch ein besonderer Dank an das Busunternehmen Chattengau und den Fahrer Roland für die angenehme Fahrt nach Österreich und zurück in die Heimat.


Termine Verein

27 Apr 2018;
18:00 - 00:00 Uhr
Maibaumaufbau
03 Mai 2018;
20:00 - 22:00 Uhr
Vereinsvorstandssitzung
01 Dez 2018;
19:30 - 00:00 Uhr
Weihnachtsfeier des Feuerwehrvereins
27 Dez 2018;
19:30 - Uhr
Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins
28 Dez 2018;
10:00 - Uhr
Vereinswanderung