Neujahrsfeuer am 11.01.2014

Fuldabrück. „Die Bäume sind so trocken, dass der Regen das Feuer nicht eindämmt“, beruhigt Andreas Peters die Zuschauer, die am vergangenen Samstag trotz widriger Wetterumstände das Verbrennen der Weihnachtsbäume an der alten Kläranlage in Fuldabrück Dörnhagen besuchten.

Seit 2007 findet das Feuer nach 20jähriger Pause wieder regelmäßig statt. In allen Fuldabrücker Ortsteilen sammelte die freiwillige Feuerwehr die Bäume ein. Normalerweise ist das ein Job der Jugendfeuerwehr, der allerdings aus Nachwuchsmangel in Bergshausen von den Erwachsenen übernommen wurde, um die Tradition aufrecht zu erhalten. Kinder ab 10 Jahren werden gebeten, sich die Feuerwehr doch mal anzusehen, um ggf. ein neues interessantes Hobby zu finden.

Insgesamt wurden mehr als 20 Hänger voller Bäume abgekippt, mit der Spendenbereitschaft und der Resonanz aus der Bevölkerung sind die Helfer sehr zufrieden. Andreas Peters, stellv. Wehrführer im OT Dörnhagen dankt allen für die Unterstützung: „Diese Sammlung finanziert die Jugendfeuerwehr über das gesamte Jahr und ermöglicht Investitionen, die die Gemeinde nicht übernimmt“, erklärt er und nennt z.B. gemeinsame Unternehmungen wie Ausflüge oder Feiern, zusätzliche Bekleidung etc. (pbü)

 neujahrsfeuer 2014

 Das Feuer brennt, die Dörnhagener Wehr überwacht das Geschehen.

 Quelle: HNA Sabine Büntig


Termine Verein

27 Apr 2018;
18:00 - 00:00 Uhr
Maibaumaufbau
03 Mai 2018;
20:00 - 22:00 Uhr
Vereinsvorstandssitzung
01 Dez 2018;
19:30 - 00:00 Uhr
Weihnachtsfeier des Feuerwehrvereins
27 Dez 2018;
19:30 - Uhr
Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins
28 Dez 2018;
10:00 - Uhr
Vereinswanderung