Bericht zur JHV vom 27.12.2017

Jahreshauptversammlung des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Dörnhagen am 27.12.2017

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 27.12.2017 im Gasthaus zur hessischen Schweiz statt. Insgesamt waren 73 Mitglieder anwesend. Die Veranstaltung wurde gegen 19.30 Uhr von dem Vorsitzenden Stephan Haage eröffnet.

Wie in jedem Jahr erfolgte in der Veranstaltung ein Gedenken an die im Laufe des Jahres verstorbenen Vereinsmitglieder und Feuerwehrleute. Insbesondere wurde hier der langjährigen Vereinsmitglieder Karl Grebe, Rolf Schesky und Ernst-Wilhelm Hentschel gedacht.

 

Der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Dörnhagen hat ein sehr aktives Vereinsleben über das der Vorsitzende Stephan Haage einen kurzen Überblick gab. Das Jahr 2016 wurde beendet mit der Wanderung zur Knallhütte in Rengershausen. Das Jahr 2017 begann dann mit der Weihnachtsbaumaktion der Jugendfeuerwehr und dem am Abend stattfindenden Neujahrsfeuer das bei kaltem und trockenen Winterwetter gut besucht war. Anfang März traf sich die Wandergruppe bei Werner Fehr, um die letzte Wandergruppenfahrt Revue passieren zu lassen. Ende April stellte die Wandergruppe gemeinsam mit der Einsatzabteilung wieder traditionsgemäß den Maibaum an der Brauerei Hess auf. Über Pfingsten fand das Heimatfest Fuldabrück statt, hier nahmen die Einsatzabteilung und die Wandergruppe bei dem am Pfingstsonntag stattfindenden Festumzug teil. Anfang September folgte dann der Tag der offenen Tür, der gut angenommen wurde. Neben Essen und Getränken gab es Informationsstände der Jugendfeuerwehr, der Kinderfeuerwehr und der Einsatzabteilung. Interessierte Bürger konnten an der Aktion „Feuerwehr zum Mitmachen“ der Einsatzabteilung teilnehmen. Ende September war die Wandergruppe zum 29. Mal zur Wandergruppenfahrt in Neukirchen. Die 30. Fahrt ist bereits in Planung. Am 1. Oktober fand ein Erntedankgottesdienst mit ehrenamtlicher Unterstützung diverser Kameraden der Einsatzabteilung statt. Der Maibaum wurde dann Ende Oktober von der Einsatzabteilung und der Wandergruppe wieder abgebaut. Zu der Sportler- und Vereinsehrung Ende November wurden die folgenden Ehrungen für langjährige Vorstandstätigkeit vorgenommen: Bronze (12 Jahre) für Mike Ranft und Christian Kuhn, Silber (16 Jahre) für Sascha Dittmar und Gold (20 Jahre) für Regina Bahr, Alexander Herrmann, Melanie Simon und Nicole Günther. Zum Abschluss des Jahres fand eine Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschafthaus statt.

Neben dem Vereinsleben wurde auch ein Abriss über die in 2017 erfolgte Arbeit der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr gegeben.

Die Einsatzabteilung besteht aus insgesamt 30 Aktiven (26 männlich / 4 weiblich) und es fanden im Jahr insgesamt 26 Einsätze statt. Die Aktiven haben neben den wöchentlich stattfindenden Übungsdiensten auch viele Stunden für externe Ausbildung und Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene geleistet (z.B. jährliche Atemschutzwiederholungsübung, Sprechfunk, Erste-Hilfe, Grundausbildung, Maschinist, Fortbildung für Führungskräfte auf Kreisebene Thema Druckbelüftung, Fortbildung der Führungskräfte aus Fuldabrück im Bogler-Haus, Ausbildung Katastrophenschutzzug, CSA-Träger, Selbstrettung in Altenbauna u.v.m.) Zu den in 2017 stattgefunden größeren Einsätzen zählten u.a. ein Industriebrand in Bergshausen, ein PKW-Brand auf der B83 und ein Verkehrsunfall auf der Dennhäuser-Straße mit Vollsperrung.

Die Jugendfeuerwehr besteht aus 16 Mitgliedern (8 männlich / 8 weiblich). Im Laufe des Jahres wurde eine Vielzahl von Aktivitäten durchgeführt, hierzu zählen z.B. die Weihnachtsbaumaktion, die Ausrichtung der JFW-Olympiade (Abnahme 7 x Jugendflamme Stufe 1), eine Übung mit der Einsatzabteilung (Personenrettung), eine Tagesfahrt zum Rettungs- und Übungszentrum nach Frankfurt, das Zirkeltraining der Kreis-JFW, eine Inseltour vom Jugendforum nach Sylt, die Teilnahme am Umzug zum Heimatfest, die Teilnahme am Kreiszeltlager in der Aue (Abnahme 2 x Jugendflamme 2), die Teilnahme am Tag der offenen Tür mit Popcorn und Spritzenhaus, die HNA zu Besuch bei der Jugendfeuerwehr, die Teilnahme am Scotland-Yard-Spiel der Kreis-JFW, Jugendforum mit Bergtour in Berchtesgaden, das Herbstseminar für Jugendwarte auf dem Sensenstein, die Abnahme der Jugendflamme 3 für 3 Mitglieder, Plätzchen backen, u.v.m.

Außerdem erfolgten besondere Auszeichnungen: 2. Platz Jugendfeuerwehr des Jahres und 2. Platz Feuerwehrolympiade. Bei der Teilnahme an Wettkämpfen wurden folgende Plätze belegt: Baunataler Pokal mit 2 Staffeln 9. und 11. Platz und der Bundeswettbewerb mit einer Mädchengruppe mit dem2. Platz.

Die Kinderfeuerwehr hat jetzt 14 Mitglieder (10 männlich, 4 weiblich). An den 14-tägigen Termine erfolgen viele gemeinsame Aktivitäten, z.B. gemeinsames Kochen, die Teilnahme an der Feuerwehrtatze 1 (alle bestanden), ein Besuch der Feuerwehrschule in Kassel, Teilnahme am Heimatfest (hier wurden Pixi-Bücher verteilt), Teilnahme an Familientag (hier wurde eine Tombola organisiert), das Basteln von Feuerwehrmänner aus Tontöpfen, eine Weihnachtsfeier, die Teilnahme an der Miniolympiade der Kreis-JFW u.v.m.

 

Kurt Heinemann berichtete über das Geschehen der Seniorengruppe, die sich jeden 1. Dienstag im Monat trifft. Es handelt sich um eine gemütliche Runde in der viele Neuigkeiten ausgetauscht werden. Es fand ein Grillen der Männer und ein zweites Grillen gemeinsam mit den Frauen statt.

 

Als Gäste überbrachten Dieter Lengemann und Michael Heyne ihre Grüße.

 

Für eine langjährige Mitgliedschaft wurden die folgenden Personen geehrt:

  • 25 Jahre: Klaus Bettenhäuser-Hartung, Walter Peters, Alfred Brede, Wolfgang Weinreich, Frank Staffel, Daniel Brandenburger
  • 40 Jahre: Wolfgang Schmieg, Wolfgang Pfleging, Ingrid Ranft, Helga Riekel, Helma Schenkluhn, Lieselotte Dittmar, Gisela Döring, Karin Herrmann, Berthilde Heinemann, Margret Gerhardt, Dorothea Alheit, Edelgard Sturm
  • 40 Jahre aktiv: Stephan Haage
  • 50 Jahre aktiv: Manfred Sturm
  • 60 Jahre aktiv: Manfred Riekel, Walter Döring, Otto Vogt

 

Außerdem erfolgten Verleihungen (ehem. Beförderungen) für folgende Aktive:

  • Joana Niedereichholz: Feuerwehrfrau
  • Stefan Tatzel: Feuerwehrmann
  • Rainer Send: Oberfeuerwehrmann
  • Bernd Eckardt: Oberfeuerwehrmann

 

Des Weiteren erfolgte noch folgende Ernennung:

  • Bernd Eckard zum Gerätewart

 

 

Zum Abschluss der Veranstaltung gab der Vorsitzende Stephan Haage die bereits feststehenden Termine für das Jahr 2018 bekannt: 13.01 Weihnachtsbaumaktion und Neujahrsfeuer, 16.02 JHV Gesamt-Fuldabrück, 03.03. Wandergruppe Bilderabend.

 

Nach dem offiziellen Ende der Jahreshauptversammlung verbrachten die Anwesenden noch einen geselligen Abend mit Essen und Getränken.

 

 

 

 


Termine Verein

27 Apr 2018;
18:00 - 00:00 Uhr
Maibaumaufbau
03 Mai 2018;
20:00 - 22:00 Uhr
Vereinsvorstandssitzung
01 Dez 2018;
19:30 - 00:00 Uhr
Weihnachtsfeier des Feuerwehrvereins
27 Dez 2018;
19:30 - Uhr
Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins
28 Dez 2018;
10:00 - Uhr
Vereinswanderung

DWD

Aktuell
- °C
-
-
Luftdruck: - hPa
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
© Deutscher Wetterdienst